« zurück zur Übersicht

Beschwerden nach Knie-Operation


Doris
2009-12-17 06:12:47 / kommentieren
Ich habe mich vor etwa einem Jahr einer Operation am Knie unterzogen, weil mein Knorpel aufgrund von Arthrose geschädigt war. Nachdem die Operation und die Reha vorbei waren, war ich superglücklich, weil ich keine Beschwerden mehr hatte. Nach drei Monaten haben die Probleme dann allerdings wieder angefangen, obwohl ich in der Reha und danach meinen Oberschenkel kräftig trainiert habe. Hab nun des öfteren einen Erguss im Knie, mein Arzt scheint ziemlich ratlos zu sein. Kann mir jemand einen Rat geben?

Tanja
2009-12-19 05:12:14 / kommentieren
Auf jeden Fall würde ich Dir Kühlung empfehlen, sobald es zu Beschwerden oder einem Erguss kommt, das kann zumindest eine schlimmere Reizung oder Entzündungsreaktion verhindern. Natürlich musst Du das Knie auch schonen. Allerdings finde ich es komisch, dass die Beschwerden nach der Operation nun wieder aufgetreten sind. Ich würde den Rat eine zweiten Arztes einholen, das kann ja wohl so nicht angehen.

Sabine
2009-12-21 10:12:43 / kommentieren
Ich kann mir vorstellen, dass Dein Knie einfach noch sehr empfindlich ist nach solch einer Operation, Du solltest Dir etwas Zeit geben, denn so eine Knie-OP ist ja nicht grade ein Spaziergang. Ich würde aber auch auf jeden Fall einen zweiten Orthopäden befragen, was er zu Deinem Fall meint.

Felix
2009-12-24 10:12:32 / kommentieren
Ich würde mich nicht damit abfinden, dass mein Knie nach einer Operation dann immer noch Probleme macht. Ich würde den Arzt nochmal zur Rede stellen, was er dazu meint, eventuell kannst Du ja auch nochmal in die Klinik gehen, wo die Operation vorgenommen wurde?! Es muss doch geklärt werden können, was die Ursache für die erneuten Beschwerden ist.



Kommentar

Spamschutz: 3c59
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema