« zurück zur Übersicht

Huckel am Knie


Krissi
2009-07-22 15:02:05 / kommentieren
Hallo ich bin total verzweifelt, war schon beim hausarzt und beim Orthopäden(Röntgen).

Ich habe seit einer woche festgestellt, dass ich eine Beule am Knie habe, und zwar am rechten knie an der innenseite, wenn es gestreckt ist merke ich fast nichts und beim beugen kommt dieser Hubbel mit bzw springt ganz eklig hin und her. Schmerzen und bewegungseinschränkungen hab ich nicht, aber oberhalb der Patella springt das Knie auch mehr. Muss morgen wieder zuM Arzt. Ich denke es wird ein CT gemacht. hab so eine angst vor einem bösartigen tumor.

Stephan
2009-07-22 15:29:58 / kommentieren
Ganz ruhig - nen Tumor am Knie hab ich noch nie gehört.

Ich tippe eher auf eine Kapselschwäche und einem Knieerguss.

Irgendwas heftiges gemacht mit dem Knie die letzten Tage?

Krissi
2009-07-22 20:04:15 / kommentieren
Nee gar nichts gemacht hab das seit 10 Tagen, bzw es da erst gemerkt, weiß aber dass ich schon früher mit dem Knieprobleme hatte, z.B beim Aufstehen(das gefühl als würde die Kniescheibe kurz ausgehangen werden, tippe aber ehr das der Huckel da schon da war, da es sich genauso anfühlt wenn ich ihn hin und her schiebe. Weichteiltumore gibt es in Knien , leider.

MMh ne Kapselschwäche? Woher kommt sowas?

Stephan
2009-07-22 20:27:02 / kommentieren
Ich rate denoch zum ruhig bleiben - Sachen wie eine Baker Zyste tritt zum Beispiel sicher 1000x häufiger auf als ein Tumor.

Eine Kapsel ist auch nur Bindegewebe und die kann halt an manchen Stellen auch mal einen Knacks bekommen. Vielleicht war die Ursache auch zu klein als aufzufallen.

Kann genau so gut eine Lokale Schwellung zum Beispiel am Innenband.

Ich will damit sagen - geh zum Arzt, aber so schnell ist sowas kein Tumor - schon gar nicht am Knie, wo ich echt schon recht viele verschiedene Knubbel, Huckel, Dellen und Beulen gesehen hab ;)

Gute Besserung und lass gern mal hören, was es war.

Stephan

Krissi
2009-07-22 20:49:20 / kommentieren
Danke Dir, aber ich war ja schon beim Arzt, die haben keine Ahnung, was das sein Könnte, hab schon soviel im Netz gelesen. Aber so wirklich passt nix. Die Baker Zyste dachte ich auch, aber die Tritt doch eher in der Kniekehle auf. Werd mich auf jeden Fall mal morgen melden was die Ärztin gemeint hat.

Knieerkrankungen liegen ja in der Familie(mein Vater hat mit 50 schon ein künstliches Knie) vielleicht isses ja auch bissle familiär. Auf jeden Fall is mir aufgefallen, das ich das rechte knie immer mehr belaste , als das linke(also wenn ich stehe immer nur auf dem rechten Bein) Hab auch leichtes Übergewicht, könnte ja auch von der falschen Haltung kommen, oder zumindest mit kommen. Werde morgen mal einige Sachen ansprechen bei der Ärztin.

Hab mal nach ne Kapselschwäche gegoogelt bin aber bisler nicht so fündig geworden.

Danke



Kommentar

Spamschutz: 3c59
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema